Die Wurfplanung für 2022 wird konkreter! Hündinnen dürfen in unserem Verein erstmal drei Würfe haben bevor sie unter strengen Auflagen für einen weiteren Wurf freigegeben werden können: 70% der bisherigen Würfe müssen (wo es altershalber möglich ist) geröntgt und 50% bei einer Nachzuchtbeurteilung (NZB) vorgestellt worden sein. Damit will man sichergehen, dass sich keine schweren Fehler oder Gesundheitsprobleme vererbt haben. Diese Bedingungen habe wir übererfüllt. Die Herzuntersuchung die vor der Wiederfreigabe nötig ist ist ebenfalls ohne Befund. Auch beim großen Blutbild sind alle Werte im grünen Bereich.

Die Sondierungen hinsichtlich möglicher Rüden für Magic wären abgeschlossen. Sobald alles offiziell genehmigt ist, stellen wir die zwei temperamentvollen Rüden, die beide in allen drei Sparten gearbeitet werden, ausführlich vor. Es können wieder blonde und schwarzmarkene Welpen fallen. Wir erwarten uns von den Interessenten dass ihnen die Arbeit auf dem Hundeplatz Spaß macht, denn diese Welpen werden das sicherlich brauchen damit alle glücklich werden ;)!

Hier einige Welpen aus dem C-Wurf. Wo bleibt nur unser Futter?